Die Aufgabe 1 ist gleich ein Hammerbild. Der 4. Pfeil hat ein doppeltes Schwänzchen und liegt gegen die Fahrtrichtung. Vor der Pfeilspitze links in den Parallelweg (dort OK1) und mit dem Pfeilschwänzchen raus auf die K1699 Richtung Bahnbrücke (dort OK2) und dann links zurück auf den Parallelweg zum Anfang des Pfeils. Nun den Pfeil fahren und dann über den bekannten Parallelweg (mit OK1) wieder in Richtung Bahnbrücke (über OK2) zum Pfeil 5. Dieser hat auch ein Schwänzchen. Mit berühren des Pfeils links abbiegen und den Parallelweg zurück. Durch die Unterführung (OK3 gestohlen) zum Anfang des Pfeil 5. Durch Illingen ohne weitere Gemeinheiten. Beachten das die Pfeile noch nicht zuende sind. Pfeil 11 führt einmal komplett durch den Kreisverkehr (OK4). Der Pfeil 12 liegt im Parallelweg und hat ein Schwänzchen. Der kurze Weg zum Pfeilanfang führt links über den durch den Schriftzug K1106 originalunterbrochenen Parallelweg und dann von Norden über die K1106 zum Pfeilanfang (und über OK5). Am Ende des Pfeils 12 steht die SK. Dort gibt es Brezeln vom BACKSHOP GRÜBER und Wasser von ALWA. Danke für die Unterstützung. Dort galt es auch eine Sonderprüfung zu absolvieren. Exakt einen Meter an den Schlitten fahren (Stechen). Noch den letzten Pfeil und dann die Punkte. Hier gibt es nur zwei Probleme. Der 3. Punkt liegt etwas neben der Strasse und umfährt die OK7 und der 8. Punkt ist eigentlich der letzte Punkt da er unerreichbar auf der Br&uuuml;cke liegt. Um ihn zu erreichen erst alle Punkte fahren und dann über K1125 und K1698 (OK8) auf die Brücke. Jetzt noch die 6 Striche. Der 3. Strich hat ein Schwänzchen und ist dadurch als letzter anzufahren. Nochmal OK8 Kreisverkehr und dann den südlichen Wurm ohne Schwänzchen den Bogen weiter fahren und über das Industriegebiet Vaihingen am KZ Denkmal vorbei (OK10) das Schänzchen samt Wurm fahren. Über OK8 und Kreisverkehr zum Endewurm (OK11).

BORDKARTE 1
1212(3)
45SK88
10811

Im FA2 bin ich wieder mal über meine eigenen Füße gestolpert. Die Beschriftung des 2. Wurms deckt den Fahrweg zu. Das was nicht Beabsichtig und führte zur Neutralisation. Gedacht war: Wurm 1 fahren und dabei die negative SK sehen, die einen auf das Schwänzchen vom Wurm 2 hinweist. Das Schwänzchen zieht! Aber man erreicht den langen Wurm schneller wie den kurzen. Also auf Wurm 2 sofort links durch das Wohngebiet über den Bahnübergang (OK12)und dann den Wurm fahren. Dann zum Wurm 3 (noch mal OK12) der ohne Probleme ist. Wurm 4 ist das gleiche Spiel wie beim Wurm 2. Die OK14 ist auf dem kurzen Weg zum langen Ende und man bekommt sie auf dem Weg zum Wurm 5 noch mal.

BORDKARTE 1
1212(3)
45SK88
108111212
1414


Kartengrundlage: Topographische Karten 1:25 000 Landesvermessungsamt Baden-Württemberg (www.lv-bw.de), Az.: 2851.3-A/381, vom 07.10.2005.
Achtung, wer Karten ohne Genehmigung kopiert und vervielfältig, verstößt gegen Urheberechte und macht sich strafbar.