Prädikate der Veranstaltung:

Seit die kleine Camel Trophy 2003 wiederbelebt wurde, führte sie zwei Prädikate.

  1. Lauf zum Ori-Südwestpokal (2006 den 7. Lauf)
  2. Lauf zum Alb-Rems-Ori-Pokal (2006 den 4. Lauf)

Seit 2007 konzentriern wir uns auf den OSWP


7. Lauf zum Ori-Südwestpokal 2007 Zum Anfang
Im Herbst 1995 traf sich die Veranstaltergemeinschaft des ORI-Südwestpokals das erste Mal mit dem Ziel, den Orientierungssport im Südwesten Deutschlands für Teilnehmer und Veranstalter wieder interessant zu machen. Hierzu wurde ein einheitliches Regelwerk ohne die zum Teil unsinnigen und verstaubten Regeln einiger Dachverbände und Meisterschaftsrunden erstellt. Dadurch sind Veranstaltungen von fast gleichem Niveau entstanden. Der Ori-Südwestpokal wird 2007 zum 12. Mal ausgetragen und die Veranstaltergemeinschaft würde sich freuen, auch Sie zu den Teilnehmern zählen zu können.
Zielgruppe sind Leute (Beifahrer ab 14 Jahren) , die Spaß an sportlichem Fahren und exaktem Kartenlesen haben oder dies noch etwas ausbauen möchten. Hilfe hierzu geben gerne die sogenannten Könner.
Aufgabenstellungen sind Kartenrepros - Pfeile, Punkte, Striche - , Chinazeichen, Fischgräte. Von der Norm Abweichendes wird in den Einzelausschreibungen bekannt gegeben.
Die Wertung des Einzellaufes für diese Meisterschaft erfolgt für den Teilnehmer kostenfrei. Bei jedem Wertungslauf wird ein Freistart unter den anwesenden B - Teams verlost. Die Gültigkeit des Gutscheins beträgt ein Jahr - er ist jedoch nicht beim Aussteller einlösbar.
Gewertet werden Profis oder siegerfahrene Vielfahrer in Klasse A , und Anfänger, Neu-Einsteiger oder Gelegenheitsfahrer in Klasse B . Es muß keine Mindestanzahl von Wertungsläufen erreicht werden. Maximal gewertet werden:
  • Klasse A - 50% der gewerteten Läufe minus 1 aufgerundet
  • Klasse B - 50% der gewerteten Läufe minus 3 aufgerundet
Bei mehr gefahrenen Läufen als benötigt (z.Z. in der A 5 Läufe und in der B 3 Läufe), werden nur die entsprechend besten Ergebnisse addiert. Meisterschaftspunkte für den jeweiligen Wertungslauf errechnen sich wie folgt:
  1. Platz / Klasse = 100
  2. Platz / Klasse = 97
  3. Platz / Klasse = 95
  4. Platz / Klasse = 94
- pro folgende Plätze je Klasse um 1 verringernd

Teilnehmer ohne Tageswertung, also Teams, die bei einem Wertungslauf nicht gewertet wurden, erhalten für ihre Teilnahme 20 Meisterschaftspunkte je Wertungslauf. Sieg bzw. Ränge ergeben sich aus der Addition der entsprechenden Meisterschaftspunkte.
Es werden für die Meisterschaftsehrung am Jahresende je Klasse doppelt so viele Pokale wie Pflichtwertungsläufe in der Klasse A ausgelobt. Die "Veranstaltergemeinschaft Ori-SÜDWEST POKAL" behält sich die Vergabe weiterer Pokal-, Sach- oder Ehrenpreise vor. Zur Zeit findet die Ehrung der Sieger und Platzierten dieser Meisterschaft im Anschluß an die letzte Veranstaltung statt. Bei dieser Ehrung abwesenden Gewinnern werden die Pokalpreise zugesandt.

Diese Infos sind von der Homepage http://www.ori-suedwestpokal.de/

Sponsorenübersicht:

Sponsor:
Besucher: 99891